Vom Kopf-Kino zum Herz-Kino

Andrea Myriel Moutty, Psycho-Energetik, Astrologie, Psychologische Beraterin, Autorin

Seit vielen Jahren bilde ich in psycho-energetischen Wissensbereichen aus. In diesen Ausbildungen beschäftien wir uns damit, was wir sind und was wir fühlen und wie wir hierdurch unsere Welt und unsere Realität erschaffen. In diesen Ausbildungen lernen wir uns selbst sehr kennen, und auch die Menschen um uns herum. Denn die Welt funktioniert kein Stück anders, als wir selbst.

 

Es wird schnell klar: 

Wenn die Welt da draußen so ist,

wie sie in mir ist,

ist es ja kein Wunder,

dass es so ist,

wie es ist. 

 

Klingt logisch und einfach. Aber wie sorge ich dafür, dass es in mir so wird, wie ich mir wünsche, dass es im Außen ist, damit es draußen so werden kann, wie es lebenswert und freudvoll für mich ist?

 

Tja ... das ist Psycho-Energetik. 

 

Es wäre wenig ehrlich, wenn ich behaupten würde, dass mein Leben immer so erfreulich gewesen wäre. Auch ich habe Lebensabschnitte erfahren, auf die ich vordergründig gerne verzichtet hätte. Nächtelang lag ich wach und meine Gedanken fuhren Karusell. Ein Satz jagte den nächsten und im Grunde war es immer der gleiche. Die Tränen liefen die Wangen herunter und kein Licht war in Sicht. Dann war es wieder Morgen, die Sonne ging auf, ich war komplett verbollert und musste wieder in den Tag. Den habe ich dann abgelebt, in mir vollständig verheult und verzweifelt; stets auf der Jagd nach Lösungen. Diese kamen nicht. Meine Gedanken wurde immer wilder, meine Nächte verzweifelter, der Tag ... 

 

Hätte ich all das nicht erlebt, hätte ich nicht herausbekommen, wie ich meine Realität verändern kann. Gäbe es dann HEUTE Chora'Ana? Wir werden es nicht erfahren, denn es ist bereits geschehen. 

 

Heute arbeite ich mit einem ganzen Zauberkasten voller Erste-Hilfe-Techniken für die Seele, für die Psyche. Daher auch der Begriff Psycho-Energetik. Wenn wir verzweifelt sind, wollen wir möglichst schnell aus diesem lähmenden Gefühl heraus. Das ist ein wunderbarer Mechanismus. Denn lähmende Gefühle erschaffen lähmende Realität. 

 

Endlosschleifen im Kopf, Gedankenkarusell ... ein energetischer Horrortripp. Es ist wichtig und hilfreich, dies schnellstmöglich zu beenden und den Geist zur Ruhe kommen zu lassen. Sonst hört der Wahnsinn nie auf und es kann nichts Neues, viel Besseres ins Leben kommen.

 

Wann immer Sie sich also dabei ertappen, dass Sie rastlos in Gedankenketten verstrickt sind oder nachts schlaflos im Bett liegen und sich beim Krübeln zuhören:

 

Wenden Sie die folgende Übung an !!

Denken Sie nicht darüber nach, ob sie fiunktioniert. Ich garantiere Ihnen:

Sie funktioniert !! Sie kann Ihnen Ihre Kraft, Ihren Schlaf und Ihre Kreativität retten. 

 

Gehen Sie mit neuen Gedanken in und durch Ihren Tag. Sie haben ein wunderbares Leben verdient. Holen Sie es sich !!!

 

Ihre Andrea Myriel

  • Visualisiere eine liegende goldene Acht, die deine beiden Gehirnhälften horizontal verbindet, und zwar so, dass der Schnittpunkt der Acht genau auf der Brücke der beiden Gehirnhälften liegt.
     
  • Lass vor deinem inneren Auge einen geistigen Helfer erscheinen, der ganz so ist, wie er dir wohl tut. Sei es ein kleines Männchen oder ein Zauberer, gerne auch dein Verstandesselbst. So wie es für dich passt. Bewerte nichts.
     
  • Frage diesen Helfer, mit welchem Fahrzeug er heute auszufahren wünscht, und visualisiere dieses Fahrzeug auf der liegenden Acht.
     
  • Nun fasse deine wirbelnden Gedanken mit einem Atemzug zu einem Bündel oder Paket zusammen und drücke es deinem Helfer in die Hände.
     
  • Bitte deinen Helfer, in sein Auto einzusteigen, und lasse ihn mit dem Paket in seinem Schoß die liegende Acht umrunden (Carrerabahn).
     
  • Beschleunige bewusst die Fahrt und folge ihr mit geschlossenen Augen. Werde so schnell, dass du das Fahrzeug aus den Augen verlierst, sei jedoch vollkommen ausgerichtet mit deinem Bewusstsein.
     
  • Lass das Fahrzeug mit deinem Helfer so lange auf der Carrerabahn dahin sausen, bis sich die Gedankenenergie zu klären beginnt, was du zunächst als helles Licht wahrnehmen kannst, dann als pure Lichtessenz auf dem Schoss deines Helfers und am Ende nur noch als auf der Acht hin und her flitzendes Licht. Wenn sich dieses Licht in einer leuchtenden Explosion entladen möchte … gerne !!
     
  • Wenn es dir angenehm ist, darf dieses klare und reine Licht sehr gerne in all deinen Zellen und in deinem ganzen Körper als kraftvolle und freudvolle Energie einfließen, um dich so in dieser wunderbaren Form weiter unterstützen zu können.

 

  

Diese "Übung" hat mir die Nächte gerettet, als ich sonst nocht nichts wusste ... von Energie und Realität und dem ganzen anderen "Kram". Ich habe diese Übung damals in einem Buch von TRIXA entdeckt. Ich fand es durchgeknallt, was ich dort gelesen habe. Aber: Es hat funktioniert und funktioniert bis heute. DANKE Trixa!

Bahnhofstraße 38

über Alex'Brasserie, 1. Etage

66111 Saarbrücken

Info@Leben-Wissen-Gesundheit.de 

Kontakt

So erreichen Sie uns:

0681 / 910 31 667

oder 

0157 / 582 81 529 

(mobil)

HIER KLICKEN &

Newsletter bestellen!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Institut Chora'Ana, über Alex' Brasserie, 1. Etage, Bahnhofstraße 38, 66111 Saarbrücken, 0681/910 31 667 oder mobil unter 0157 / 582 81 529


Anrufen

E-Mail

Anfahrt