Was Sie tun können, um Ihre Partnerschaft zu stärken und neu zu beleben

Nutzen Sie den

„Weißt-du- noch-Effekt“.

Rufen Sie sich mit Ihrem Partner zusammen gemeinsame positive Erlebnisse in Erinnerung. Sprechen Sie über Familienfeste, Urlaube, schauen Sie sich Bilder von früher an.

 

Pflegen Sie Alltagsrituale.

Z.B. den gemeinsamen Spaziergang, ein gemein-sames Mittagsschläfchen, das gemeinsame Kochen.

 

Machen Sie Ihrem Partner Komplimente und loben Sie ihn.

Wenn er sich wohlfühlt, wird sich das auch positiv auf Sie auswirken. Es genügt auch eine kleine Geste wie etwas ein sanftes Berühren der Hand oder ein über den Kopf streicheln. Anerkennung zu geben ist eine machtvolle Botschaft der Liebe und stärkt die Beziehung.

Vielleicht müssen Sie erst ein wenig nach positiven Seiten suchen, weil Sie  über die Jahre hinweg Ihren Blick mehr auf das gelenkt haben, was Sie stört. Aber es lohnt sich, sich darin zu üben. Auch Sie werden ein besseres Gefühl haben, wenn Sie sich auf das Positive am Partner konzentrieren.

 

Sprechen Sie mit Ihrem Partner

... über Ihre Erlebnisse und Gedanken, das, was Sie bewegt. Machen Sie es nicht so wie viele Amerikaner. Eine amerikanische Untersuchung hat festgestellt, dass ein Paar im Durchschnitt nach 15 Ehejahren täglich weniger als 5 Minuten miteinander redet.

 

Eine Beziehung lebt auch vom Austausch.

Findet dieser nicht mehr statt, dann lebt man nebeneinander her wie auf Eisenbahnschienen. Nicht wenige Menschen fühlen sich in dieser Situation trotz der Zweisamkeit einsam.

 

Halten Sie die Partnerschaft lebendig,

... indem Sie auch mal etwas ohne Partner unternehmen. Sie können Ihrem Partner dann von Ihren neuen Eindrücken erzählen und werden für ihn auch wieder interessanter.

 

Entwickeln Sie mit Ihrem Partner zusammen Pläne für ein Fest,

... die Umgestaltung der Wohnung, einen Urlaub oder eine Städtereise. Gemeinsame  Ziele stärken Ihr Zusammengehörigkeitsgefühl.

 

Sprechen Sie über das, was Sie an Ihrem Partner stört und ärgert

... und das für Sie sehr wichtig ist. Ärger und Liebesgefühle können nicht gleichzeitig empfunden werden. Wenn Sie sich ärgern, können Sie entweder Ihren Ärger aufgeben und Ihren Partner so akzeptieren, wie er ist, oder Ihre Wünsche äußern. 

 

Aber Achtung: Der Ton macht die Musik!

Stefano Arnone, Heilpraktiker für Psychotherapie

Als Heilpraktiker für Psychotherapie habe ich durch meine Mehrsprachigkeit viele spannende Erlebnisse.

 

Ich berate bzw. therapiere in italienisch, französisch, englisch, wenn's sein soll auch in spanisch und selbstverständlich in deutsch. 

 

Das spannende in Paartherapien ist, dass jede Kultur völlig unterschiedliche Eigenarten im Umgang miteinander hat. Was in der einen Kultur ein kerniges Miteinander ist, bedeutet in einer anderen Kultur eine Beleidigung. Was in der einen Kultur tolleriert wird, ist in der anderen Kutur ein abolsutes Tabu. 

 

Ich selbst bin Italiener, lebe in Frankreich und arbeite in Deutschland. So erlebe ich selbst täglich eine große Spannbreite an emotionaler Entdeckungsreisen. Und als italienischer Mann freue ich mich, das Vertrauen nicht nur von den Damen, sondern auch von dem sogeannten "stolzen Geschlecht" der verschiedenen Kulturen zu genießen. 

 

Im Miteinander der Kulturen und Geschlechter gibt es jedoch weltweit gleichermaßen hilfreiche Tipps, wie Zuneigung und Zärtlichkeit neu Einzug halten können. 

 

Damit Ihre Zeit mit all ihrer Hektik nicht allzu unromantisch oder krisengefährdet wird, schenke ich Ihnen heute einen kleinen Beziehungs-Werkzeugkoffer für den Alltag.

 

Haben Sie viel Nutzen und Freude daran.

 

Ihr Stefano Arnone

Bahnhofstraße 38

über Alex'Brasserie, 1. Etage

66111 Saarbrücken

Info@Leben-Wissen-Gesundheit.de 

Kontakt

So erreichen Sie uns:

0681 / 910 31 667

oder 

0157 / 582 81 529 

(mobil)

HIER KLICKEN &

Newsletter bestellen!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Institut Chora'Ana, über Alex' Brasserie, 1. Etage, Bahnhofstraße 38, 66111 Saarbrücken, 0681/910 31 667 oder mobil unter 0157 / 582 81 529


Anrufen

E-Mail

Anfahrt